Aktuelles (Stand: 10.12. Anno 2019)

Die neue Remise u.a. mit Fitnessraum, weiterer Werkstatt und Abstellflächen ist nahezu fertig.
Der Schwimmteich ist bereits in Funktion. 400 Meter Verrohrung, diverse Wasserpflanzen, insgesamt 6 Skimmer sowie eine Pumpe, die den Wasserfall 365 Tage in Betrieb hält, sorgen für jederzeit klares Wasser. So ist nebenbei ein Paradies für die Vogelwelt entstanden. Insgesamt wurden hier noch 30 to. Findlinge sowie 80 to Weserkies verarbeitet. Die Energie zum Betrieb der Anlage wird insgesamt durch die PV-Anlage sowie das hofeigene BHKW samt unterstützender Akkubatterie selbst produziert.
Am 12. Oktober haben wir begonnen ein weiteres Fachwerkhaus (aus Vinnen) für den Umzug vorzubereiten. Es soll zunächst als Gästehaus fungieren, wird aktuell instandgesetzt und soll im Januar gerichtet werden.
Im November haben wir begonnen, eine Wallhecke an der Südgrenze des Hofes zu errichten. Ein für den Umzug nach Hammel vorgesehenes Fachwerkhaus aus Gnarrenburg erwies sich leider beim Abbau als von zu schlechter Qualität. Wir sind sicher, dass wir für das künftige Seminarhaus guten Ersatz finden. Links ist ein altes Heuerhaus zu sehen, welches in unmittelbarer Nachbarschaft zu unseren Hof steht. Es wird künftig als Raumreserve für unseren Hof zur Verfügung stehen.
Anfang Dezember mussten wir unserem Wald auf den Pelz rücken. Efeu, feuchter Boden und die Winde hatten den Bäumen sehr zugesetzt. Im Frühjahr werden wir neben der Anlage der neuen Streuobstwiese also auch den Wald wieder klimagerecht aufforsten.
Am 10. Februar findet die nächste Bauauschusssitzung statt und wir hoffen, dass unser Hof anschließend in die zweite (und letzte) Auslegungsrunde für die angestrebte Erweiterung kommt. 
Positiv überrascht waren wir,  dass die NDR-Nordstory anrief und filmische Aufnahmen für das nächste Jahr angefragt hat. 

MGH II

Auf Wunsch werden die Vorabpläne per Mail übersandt.

Familie Hermeling

Drenkelvehn 9, 11

49688 Lastrup OT Hammel

0172.578.854.1

info@mgh-hammel.de