Etwas zur Geschichte

Vor über 500 Jahren..

wurde der Hof bereits urkundlich erwähnt. Unter dem Namen Grever tauchte er danach fast 400 Jahre in den Büchern der Gemeinde Lastrup auf. Der Hof Grever hatte eine stattliche Größe und hat so manche geschichtlichen Ereignisse, wie die Entdeckung Amerikas oder den 30jährigen Krieg erlebt und überlebt. U.a. wurde hier auch 1825 Maria Elisabeth Peek, geb. Grever, die Mutter von Johann Theodor Peek, dem Gründer des bekannten Modehauses Peek & Cloppenburg geboren.

Schweine, Hühner, Kühe..

Der Hof war ein sog. Vollerbe. Kühe, Hühner, Schafe und Schweine mit dem dazugehörigen Land halfen die Bauernfamilie und das Gesinde zu ernähren. Auch die Abgabe des sog. Pröven, also des Zehnten an die Kirche, Hand- und Spanndienste beispielsweise für den Bau des in Sögel befindlichen Jagdschlosses Clemenswerth wurden von hier aus geleistet. Es war keine einfache Zeit, die die Menschen damals durchlebt haben. 

Die Großfamilie

Das alles konnte nur geleistet werden, in dem alle mit anpackten. Die Großfamilie war natürlich häufig ein Zweckzusammenschluß. Allerdings sind die Lehren aus dieser Zeit, dass man nur gemeinsam über lange Dauer durch schwierige Zeiten gelangen kann.

Strukturwandel

Ende des 20. Jahrhunderts erwischte es dann den Hof Grever. Damals eine erfolgreiche Hengststation, weithin bekannt, brachte ein mißglücktes Auslandsgeschäft das Ende für den Hof Grever in Hammel.

Der Bauer Georg Wienken erwarb den Hof und siedelte aus Schmertheim über. Aber diese Periode währte nicht lang. Ende 1943 brannten zunächst 2 große Fachwerkgebäude auf dem Hof infolge Blitzeinschlag nieder. Die jetzt das Mehrgenerationenobjekt beherbergende Scheune wurde an deren Stelle wieder aufgebaut. Der einzige Sohn der Familie, Theodor, kehrte aus dem 2. Weltkrieg nicht zurück. Nachdem dann die Witwe des Vermissten verstarb wurde kurze Zeit später der Resthof an uns verkauft. Wir, das sind meine Frau, unsere drei Kinder und ich, haben den Schritt nach Hammel bis heute nicht bereut,

Der Hof um 1950
Der Hof um 1950

Familie Hermeling

Drenkelvehn 9, 11

49688 Lastrup OT Hammel

0172.578.854.1

info@mgh-hammel.de